365

Charity

An Weihnachten gehen selbstverständlich auch die Vierbeiner der Ersten Pferdeklappe e.V. nicht leer aus.

Mit neuen SPOOKS Halfter-Sets und kleinen Leckereien im Gepäck, dürfen sich die Schützlinge von Petra Teegen darauf freuen, bald ein neues Zuhause zu finden.

Wir möchten diese Aktion auch nochmal zum Anlass nehmen, uns bei Frau Teegen für ihr außergewöhnliches Engagement und die großartige Versorgung in Not geratener Pferde zu bedanken. Mit großer Freude werden wir die Pferdeklappe auch weiterhin begleiten und unterstützen.

 

Nachdem unser Patenpferd Chics bei Frau Teegen und Ihrem Team liebevoll umsorgt und gepflegt wurde, war er nun bereit, die Erste Pferdeklappe e.V. für ein neues und dauerhaftes Zuhause zu verlassen. 

Der liebenswerte Wallach bekommt nun die Chance, die er verdient und genießt bereits sein neues Leben als festes Familienmitglied in vollen Zügen.

Wir sind sehr stolz mit eurer Hilfe so ein tolles Projekt unterstützen zu können und freuen uns, dass Chics trotz seines Handicaps so schnell einen Partner fürs Leben finden konnte.

Stolz besuchten wir im Anschluss an den CHIO Aachen Frau Petra Teegen, Leiterin der Erste Pferdeklappe e.V., um ihr den Spendenscheck zu überreichen.

Bei diesem Termin durften wir den 12-jährigen Quarterwallach „Chics“ kennenlernen. Chics leidet seit seiner Geburt unter einer Aussackung der Speiseröhre. Sein Besitzer erkrankte schwer und konnte Chics nicht mehr gerecht werden. In einem schlechten Zustand kam Chics dann zu Frau Petra Teegen, die es sich zur Aufgabe machte, auch diesen liebenswerten Wallach aufzupäppeln und anschließend in gute Hände zu vermitteln. Keine leichte Aufgabe, denn Chics braucht eine spezielle Ernährung und muss regelmäßig nach der Fütterung bewegt werden. Eine Operation kommt bei dieser Krankheit leider nicht in Frage, doch mit der richtigen Pflege, der korrekten Ernährung und angemessener Bewegung sah Chics bei unserem Termin, wenige Wochen nach seiner Ankunft in der Erste Pferdeklappe e.V., schon wieder um Welten besser aus. Er war voller Energie und entwickelte durch die regelmäßige Bewegung und die ausgiebigen Spaziergänge Muskeln, sodass er bald wieder geritten werden kann.

Das Reiten ist für Chics sehr wichtig, damit die Muskulatur, die dadurch aufgebaut wird, seine Bindegewebsschwäche an der Speiseröhre besser unterstützen kann. Chics ist vielseitig ausgebildet und lernt aktuell mit seiner Pflegerin schon wieder einige neue Kunststücke, die er uns stolz präsentierte. Ein absolut liebenswerter Kerl, der trotz seines Handicaps eine Chance auf ein zufriedenes Leben haben sollte! Mit der Spende von SPOOKS kann Frau Petra Teegen spezielles Futter für Chics einkaufen, welches den Muskelaufbau zusätzlich unterstützen wird.

Aber dabei sollte es nicht bleiben. Nur wenige Tage nach unserem Besuch erreichte uns ein Anruf von Frau Petra Teegen. Es gab einen Neuankömmling in der Pferdeklappe: „Falko“ ein 3-jähriger Hannoveraner Wallach, der das kleine Pferde-ABC noch lernen muss. Falko hat leider eine kleine Zyste in der Nähe des Kniegelenks. Die ggf. durch eine Operation entfernt werden kann. Hierbei möchten wir Frau Teegen selbstverständlich gerne unterstützen und übernehmen auch für diesen kleinen Bewegungskünstler eine Patenschaft. Nach verschiedenen Untersuchungen wird man feststellen können, ob eine Operation nötig sein wird oder ob eventuell alternative Heilungsmethoden angewandt werden können.

Wir wünschen unseren beiden Patenpferden selbstverständlich nur das Beste und werden Frau Teegen und die Erste Pferdeklappe e.V. auch weiterhin unterstützen, sodass einer Vermittlung dieser beiden Pferde nichts mehr im Wege stehen sollte.

Jeder hat sie schon mal gesehen: die rosa Schleife „Pink Ribbon“, die mittlerweile weltweit als Symbol für Kampagnen und Aktivitäten gegen Brustkrebs steht.

Mit vielen unterschiedlichen Aktionen und tollen Botschafterinnen möchte die Organisation Pink Ribbon Deutschland gemeinsam die Sensibilität für Brustkrebs und dessen Früherkennung stärken. „World wide awareness“ steht hier im Fokus.

Als SPOOKS hierzu in Kooperation mit EN GARDE Marketing angefragt wurde, stand schnell fest: Hier sind wir dabei! Brustkrebs geht uns alle an, denn bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so wichtig für die Heilungschancen.

Ohne Euch – kein wir. Also startete SPOOKS auf dem Berlin Global Jumping eine Selfie-Aktion. Alle Besucher vor Ort wurden aufgerufen ein Selfie mit der rosa Schleife vor dem SPOOKS Aufsteller auf dem pinken Teppich zu machen und dieses mit dem Hashtag #SPOOKS_pinkribbon zu posten. Als Dankeschön konnten sich alle Teilnehmer am SPOOKS-Stand ein „Goodybag“ mit vielen schönen SPOOKS-Präsenten abholen. Die Resonanz war überwältigend. Über 100 Goodybags wurden ausgegeben.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, die mit ihrem Mitwirken diese tolle Aktion unterstützt haben. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen!

Zum zweiten Mal war SPOOKS in diesem Jahr auf dem CHIO in Aachen mit einem Charity Stand vertreten. Auf dem Weltfest des Pferdesports gab es wieder viele neue limitierten SPOOKS Animal Care Produkte zu erwerben. Neue Saddle Pads, Gym Bags, Fleecedecken und vieles mehr lockten die Zuschauer zu dem liebevoll dekorierten Verkaufsstand. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf dieser Produkte sollte auch in diesem Jahr wieder als große Spendenaktion zu Gunsten der Ersten Pferdeklappe e.V. in Schleswig-Holstein gehen. Insgesamt konnten 3.815,63 € gespendet werden. Ein toller Erfolg!

Das Daumendrücken hat sich gelohnt: Der sechsjährige Wallach „Gunny“ konnte sich zwischenzeitlich nach erfolgreicher Operation und Nachbehandlung zu einem fast gesunden Wallach entwickeln.

Das Unternehmen SPOOKS hatte im September 2017 die Patenschaft für Gunny übernommen und durch eine Spende an die Erste Pferdeklappe e.V. die komplizierte Operation sowie eine entsprechende Nachbehandlung ermöglicht.

Der behandelnde Tierarzt, Herr Dr. Brunck/ Tierklinik Bargteheide, freut sich nach Begutachtung der letzten Röntgenbilder über die positive Genesung von Gunny. 

Aber das bleibt für heute nicht die letzte erfreuliche Nachricht! Die Pflegerin von Gunny, Frau Kerstin Frahm, die ihm seit dem ersten Tag in der Pferdeklappe nicht mehr von der Seite gewichen ist und schon immer eine ganz besondere Beziehung zu ihm führen konnte, hat den Wallach mittlerweile komplett übernommen und wird sich nun weiterhin bestens um ihn kümmern.

Wenn man überlegt, wie viele Menschen es gebraucht hat, dieses Pferd zu retten… Einen ganzen Stab Tierärzte, Orthopäden, Chirurgen, Operationsassistenten/-innen, seine Pflegerin Kerstin Frahm, sämtliche Mitarbeiter der Erste Pferdeklappe e.V. und nicht zu vergessen: sein Pate SPOOKS“, freut sich Frau Petra Teegen, Leiterin der Erste Pferdeklappe e.V. 

Thekla Dieckmann, Geschäftsführerin der SPOOKS GmbH, ist begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass wir auch unserem zweiten Patenpferd eine Behandlung ermöglichen konnten. Noch erfreulicher ist es, dass nun auch die komplizierte Behandlung von Gunny geglückt ist und er nun endlich ein schönes und schmerzfreies Leben führen kann“.

Auch in diesem Jahr führt das Unternehmen SPOOKS das Charity- Projekt „SPOOKS Animal Care“ weiter fort und ist erneut mit einem Charity- Stand auf dem CHIO in Aachen vom 15.-22.07.2018 vertreten. SPOOKS wird hier limitierte Charity- Produkte wie T-Shirts, Hoodies und Gym Bags verkaufen. Erstmalig wird in diesem Jahr eine limitierte Anzahl an Sattel- und Abschwitzdecken erhältlich sein. Einen Teil des Erlöses spendet SPOOKS wieder an den Verein „Erste Pferdeklappe“.

Mit der Spendenaktion zu Gunsten der DOGMAN Tierhilfe e.V. stellt SPOOKS sein großes Engagement für den Tierschutz erneut unter Beweis. Was bislang auf die Unterstützung für in Not geratene Pferde beschränkt war, weitet der Reitsportartikelhersteller nun auch auf notleidende Hunde aus. Mit einer Charityaktion, bei der ein Unikat aus der neuen Hundekollektion versteigert wurde, kann nun der Verein DOGMAN Tierhilfe e.V. unterstützt werden. Die DOGMAN Tierhilfe e.V. kümmert sich ehrenamtlich um die Rettung in Not geratener Tiere. Dazu gehören auch die Bergung, Rettung und Betreuung entlaufener Hunde. Das 20-köpfige Team arbeitet rein ehrenamtlich und ist auf Spenden angewiesen. SPOOKS stellt seit Herbst 2017 aufgrund der großen Nachfrage nicht mehr nur Zubehör für Reiter und Pferde sondern auch für Hunde her. Zu den ersten Artikeln gehören Decken und Kissen speziell für die Hunderassen, die Reiter am häufigsten begleiten, wie Jack Russell und Irish Terrier. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Anika Wobbe aus Ennepetal für das Gebot und die Spende in Höhe von 80,- Euro.

Mit der Übernahme der Patenschaft für das Klappenpferd Gunny bis zu dessen Vermittlung an eine Endstelle zeigt der Reitsportartikelhersteller SPOOKS erneut seine große Verbundenheit zu dem gemeinnützigen Projekt „Erste Pferdeklappe / Notbox e.V.“ in Norddeutschland.

Gunny wird von SPOOKS unterstützt. Foto: Petra Teegen, Erste Pferdeklappe e.V. Gunny wurde vor einigen Wochen in der Tierklinik Bargteheide aufgrund einer schweren Gelenksentzündung, hervorgerufen durch eine geplatzte Zyste, operiert. Die Kosten für die Operation und Nachbehandlung konnten bereits durch die großzügige Spende von SPOOKS, die während des CHIO in Aachen gesammelt wurde, finanziert werden.

Anlässlich Europas größter Messe für Reiten, Jagen und Angeln - der Pferd & Jagd in Hannover - wird SPOOKS erneut mit einem Charitystand vertreten sein. Von jedem verkauften Stück fließt ein Teil des Erlöses direkt an die Erste Pferdeklappe e.V..

„Es ist uns eine Freude und mir ein persönliches Anliegen, dieses tolle Projekt langfristig zu unterstützen und zu begleiten.“ so Thekla Dieckmann, Geschäftsführerin von SPOOKS.

Spooks unterstützt die Nachbehandlung des Spendenpferdes Gunny in der Ersten Pferdeklappe e.V. durch den Erlös des Verkaufs von Charity Taschen in Höhe von weiteren 450 Euro.

Gunny wurde vor einigen Wochen in der Tierklinik Bargteheide aufgrund einer schweren Gelenksentzündung, hervorgerufen durch eine geplatzte Zyste, operiert. Die Kosten konnten durch die großzügige Spende von Spooks, die anlässlich des CHIO in Aachen gesammelt wurde, finanziert werden. Wochenlang war nicht klar, ob das Klappenpferd es schaffen und wieder ganz gesund werden würde. Seit ein paar Tagen nun Entwarnung vom Tierarzt. Der Heilungsprozess verläuft gut, so gut, dass Gunny in 10 Tagen, ab dem 28. September 2017 seine Box wieder verlassen und mit den ersten Schritten beginnen darf. Somit kann der 5-jährige Wallach als genesen angesehen werden und sich in einigen Monaten auf die Suche nach einer geeigneten Vermittlungsstelle machen.

Durch die großzügige Spende des Reitsportartikelherstellers SPOOKS aus Odenthal kann das Pferd des letzten Pressebildes gerettet werden.

Als das letzte Pressefoto mit der Scheckübergabe veröffentlicht wurde, ahnte niemand, dass das Pferd, mit dem Petra Teegen, Leiterin der Erste Pferdeklappe e.V. und dem symbolischen Scheck posierte, schwer krank war. Der fünfjährige Grey Eyed Gunner, kurz Gunny, war erst wenige Tage bevor das Foto entstand in der Pferdeklappe eingetroffen mit dem Hinweis, dass er leider aufgrund einer Beinverletzung nicht mehr reitbar sei und nun einen Platz als Beisteller sucht.

Nach eingehender Untersuchung durch den Tierarzt und Analyse des Laborbefunds wurde klar, dass dem Tier nur mit einer teuren und umfangreichen Behandlung geholfen werde konnte. Sein Fesselgelenk hinten rechts war aufgrund einer geplatzten Zyste zersplittert und schwer entzündet. Die CHIO-Spende von SPOOKS fand so direkte Verwendung in der Behandlung von Gunny in der Tierklinik Bargteheide.

Gunny hat die Operation von vergangenem Freitag gut überstanden, Entwarnung kann aber noch nicht gegeben werden. Derzeit sieht es gut aus, der weitere Heilungsweg wird zeigen, ob es Gunny schafft. Wir drücken die Daumen.

Die Kunden des Reitsportartikel und Pferdesportzubehörherstellers SPOOKS haben durch ihren Einkauf an dem Charity Stand SPOOKS Animal Care auf dem internationalen Reitturnier CHIO in Aachen und durch eine Online-Aktion dazu beigetragen, dass 5.194,90 Euro an die Erste Pferdeklappe e.V. gespendet werden können.

Zum ersten Mal nahm das Unternehmen aus Odenthal neben weiteren Verkaufsständen mit einem Charity Stand an dem Reitturnier teil. Alle Artikel, die dort verkauft wurden, waren Teil der großen Spendenaktion zu Gunsten der Ersten Pferdeklappe e.V. in Schleswig-Holstein. „Wir sind überwältigt von dem großen Erfolg der Aktion.“ freut sich Thekla Viktoria Dieckmann, Geschäftsführerin von SPOOKS. Petra Teegen, Leiterin der Ersten Pferdeklappe sagt sichtlich bewegt: „Ein großartiger Tag für unsere Tiere und für uns. Vielen Dank.“ Weiterer Grund zur Freude: die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes, DRK, die während der gesamten fünf Tage beim CHIO in Aachen im Einsatz waren, spendeten ihr Trinkgeld in Höhe von 84 Euro direkt an die Erste Pferdeklappe e.V.. SPOOKS rundete den Betrag auf 150 Euro auf und spendet diesen sofort und unabhängig in Form einer Sonderspende.

Die Erste Pferdeklappe e.V. ist Deutschlands einzige Pferdeklappe und auch europaweit ein einzigartiges Projekt. Sie hat seit ihrer Gründung vor vier Jahren bereits mehr als 800 Tieren ein vorübergehendes Zuhause ermöglichen können. Mit der Spende kann nun der Bau der neuen Stallungen für den Herbst vorangetrieben werden.

 

SPOOKS spendet unter dem Namen SPOOKS Animal Care für verschiedene Tierhilfsprojekte und will mit seinem Engagement dazu beitragen, dass Tieren in Not geholfen werden kann.

Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes haben während ihres Einsatzes im Rahmen des CHIO Aachen von Zuschauern/Besuchern ein Trinkgeld von € 84,00 erhalten. Mit diesem Trinkgeld kamen die Helfer an den SPOOKS Charity- Stand auf der Ratina Z- Allee und spendeten den kompletten Betrag gesondert für das Projekt der Ersten Pferdeklappe e.V.. Wir möchten unseren herzlichen Dank für diese Tat aussprechen und haben uns dazu entschieden, diesen Spendenbetrag „aufzurunden“ und haben soeben eine Sonder- Spende, unabhängig unseres Charity-Standes auf dem CHIO Aachen, in Höhe von € 150,00 an die Erste Pferdeklappe e.V. abgegeben.

In diesem Jahr wird SPOOKS, Hersteller für Reitsportbekleidung und Pferdesportzubehör aus Odenthal bei Köln, erstmalig neben weiteren Verkaufsständen mit einem Charity Stand auf dem Weltfest des Pferdesports, CHIO in Aachen, vertreten sein.

Mit der Charity Aktion „SPOOKS Animal Care“ wird SPOOKS hier ausschließlich Charity Produkte verkaufen und einen Teil des Erlöses spenden. Neben dem streng limitierten SPOOKS Animal Care T-Shirt wird es auch eine SPOOKS Shopping Bag geben, die beides Teil der Aktion sind.

Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf wird das Unternehmen im Anschluss an die Erste Pferdeklappe e.V.in Schleswig-Holstein spenden. Die Erste Pferdeklappe e.V. ist Deutschlands einzige Pferdeklappe und hat seit ihrer Gründung im Jahr 2013 bereits mehr als 800 Tieren ein vorübergehendes Zuhause bieten können. Fast alle Pferde und Ponys können im Anschluss an neue Besitzer vermittelt werden.

„SPOOKS Animal Care“ hat mit der Übernahme einer Patenschaft für das behinderte Pferd Spooky bereits im Mai dieses Jahres für Aufsehen gesorgt. Das Odenthaler Unternehmen will mit seinem sozialen Engagement vor allem Pferden in Not helfen und ein Bewusstsein hierfür schaffen.

Spooky – das Patenpferd von SPOOKS

Spooky hat ein neues Zuhause!
Unser Patenpferd Spooky konnte gestern schon die Erste Pferdeklappe verlassen und den Weg in sein neues Zuhause antreten. Im Tierschutzverein Buxtehude sorgt er nun als Beistellpferd dafür, dass sich die Stute Minou nicht mehr so alleine fühlt. So kann er nun als Womanizer eine schöne Zeit verbringen!

Danke für eure Unterstützung und dass ihr das möglich gemacht habt.

Nach seiner Rettung durch die „Erste Pferdeklappe Schleswig-Holstein“ wollte sich kein neuer Besitzer finden. Mit einer Patenschaft ermöglichen Thekla Viktoria Dieckmann und ihr Mann Peter Dieckmann von der Firma SPOOKS dem Pferd Spooky nun den Start in ein neues Leben.

Tieftraurig hatte ihn seine Besitzerin zur Pferdeklappe Schleswig-Holstein gebracht, weil sie sich den Unterhalt von Spooky nicht mehr leisten konnte. Ein Verkauf des Pferdes war nicht ohne Weiteres möglich: Der siebenjährige Wallach hat eine Fehlstellung der Beine und eine verformte Hinterhand. Dadurch ist er unreitbar. Doch Petra Teegen, Betreiberin von „Die Erste Pferdeklappe e. V. Schleswig-Holstein“ hoffte, ihn wegen seiner Gutmütigkeit und seines lieben Charakters vielleicht als Beistell- oder Therapiepferd vermitteln zu können. Dies erwies sich allerdings alles andere als einfach. „Ich stellte den kleinen Wallach im Internet vor. Er bekam sehr viele „likes“ und ich sehr viele Anrufe. Die Menschen interessierten sich für diesen hübschen Kerl mit dem unglaublich lieben Gesicht. Ganz viele Menschen kamen, sahen sich ihn an, klopften ihn und fanden ihn sehr schön“, erzählt sie. Aber die Entscheidung sei schließlich immer auf ein „Nein“ hinausgelaufen. Keiner habe den Quarter-Mix haben wollen.

ENDLICH HOFFNUNG FÜR SPOOKY

Doch der Besuch von Thekla Viktoria Dieckmann und ihrem Mann Peter Dieckmann, Inhaber des Unternehmens SPOOKS, änderte Spookys ausweglose Situation. Sie beschlossen, eine Patenschaft für das Pferd zu übernehmen, bis ein neuer Besitzer gefunden ist.

Das Ehepaar setzt sich mit einer Charity-Aktion schon länger für Tiere in Not ein, nun schon zum zweiten Mal für die Pferdeklappe. „Wir haben die Kunden von SPOOKS in den sozialen Netzwerken dazu aufgerufen, uns Projekte vorzuschlagen, die es wert sind unterstützt zu werden. Die „Erste Pferdeklappe“ wurde dabei am häufigsten genannt“, erzählt Thekla Viktoria Dieckmann.

Die Erste Pferdeklappe e.V. in Schleswig-Holstein ist Deutschlands einzige Pferdeklappe und hat seit ihrer Gründung vor vier Jahren bereits mehr als 800 Pferden ein vorübergehendes Zuhause ermöglichen können. Fast alle Tiere können im Anschluss in die Hände neuer Besitzer vermittelt werden.

Quelle: St.Georg

Wir freuen uns, den Erlös aus der Auktion „Unicorn Blanket“ einem guten Zweck zukommen lassen zu können. Frau Andrea Weil gab das höchste Gebot von 300 Euro ab. Den gesamten Erlös spenden wir der Pferdeklappe/Notbox in Schleswig Holstein. Die Pferdeklappe kümmert sich seit nunmehr 4 Jahren um in Not geratene Pferde, die dort von ihren Besitzern anonym abgegeben werden können.

Danke für die tolle Arbeit, die wir sehr gerne unterstützen!

Mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro unterstützt der Reitsportartikelhersteller Spooks GmbH aus Odenthal bei Köln, den Verein für entlaufene und vermisste Hunde Köln und Umgebung e.V., der mit der Zuwendung den Kauf eines neuen Fahrzeuges beschleunigen kann.

Der Verein kümmert sich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern darum, dass entlaufene Hunde schnell und unbürokratisch zu ihren Besitzern zurück gebracht oder aber in Pflegestellen versorgt werden können. Der Verein konnte in den letzten Jahren bereits mehrere hundert Hunde wohlbehalten ihren Besitzern zurück bringen. Das Vereinsmobil wird notwendig, da die logistische Herausforderung der Hunderettung ohne eigenen Wagen zunehmend schwieriger wird. Oftmals muss das Team in dem Fahrzeug übernachten um ein verängstigtes Tier aus der Ferne beobachten und einfangen zu können.

Mit dem Unternehmen Spooks hat der Verein eine Unterstützung gefunden, die sich in vielerlei Hinsicht für den nachhaltigen Tierschutz einsetzt, beispielsweise werden alle Jacken ohne Daunen oder tierische Felle gefertigt. Das soziale Engagement will Spooks in den nächsten Monaten weiter ausbauen.